Tauchgruppenfahrzeug

Als Tauchgruppenfahrzeug setzt die DLRG Konstanz seit Mai 2008 einen Mercedes Sprinter 313CDI ein. Das Neufahrzeug wurde durch umfangreiche Ausbauten für den Einsatz als TGF tauglich gemacht.

Standort / Rufname

  • Standort: Wasserrettungszentrum, Konstanz
  • Rufname: 85/91/1
  • Besatzung: 1 Kraftfahrer, 1 Taucheinsatzführer, 4 Einsatztaucher auf ausrüstungsplätzen

Technische Daten

BasisfahrzeugMercedes Sprinter 313CDI
Motorisierung130 PS Dieselmotor
Zul. Gesamtgewicht3.500 kg
BesonderheitenDiesel-Standheizung für Mannschaftsraum
Signalanlage3 Einzelblaulichter Typ Hella KLX
1 Frontblitzer Typ Hella BSX Micro
1 Druckluftfanfare Typ Fiamm
Elektrische Anlage2. Batterie für alle zusätzlichen Verbraucher getrennt über Ladestromverteiler
230V Einspeisung über Außensteckdose mit Dauerladung der 2 Batteriebänke
Zündunterbrechung bei 230V Versorgung
BeschriftungRoter Streifen, ähnlich RAL 3020
Wortmarken und Signalstreifen reflektierend Gelb
Ausgeführt durch Firma WerbeGreis Konstanz

Ausrüstung

  • 1x 4m BOS Funkgerät
  • 1x 2m DLRG Betriebsfunkgerät
  • 3x 2m HFG
  • 4x Tauchausrüstung mit Nasstauchanzug und 12 Liter Pressluft-Tauchgerät
  • 4x Tauchlampen
  • 2x Trockentauchanzug
  • 2x 12 Liter Reserveflaschen           
  • 2x Signalleinen auf Haspeln
  • Diverses Leinenmaterial
  • Markierungsbojen
  • Hebesäcke und Anschlagmaterial
  • Wetterschutzkleidung
  • 2x Rettungsweste
  • Spinboard mit Zubehör
  • Notfallrucksack mit Sauerstoff und Intubation
  • Handwerkzeug
  • Klappspaten, Bolzenschneider, Axt, Brecheisen, Baumsäge
  • Alpha-Flagge auf Gestell
  • Wolldecken und Handtücher
  • Rettungsring mit Wurfleine

im Winter:

  • Hansa-Board mit Zubehör und Überlebensanzüge zur Eisrettung
Fotogalerie