Gerätewagen Wasserrettung

Als Gerätewagen Wasserrettung setzt die DLRG Konstanz seit Mai 2016 einen Mercedes Vario 507D ein. Das 29 Jahre alte Fahrzeug wurde 27 Jahre lang gemeinsam mit der Feuerwehr Konstanz betrieben. Schon damals wurde das Fahrzeug durch umfangreiche Ausbauten für den Einsatz Gerätewagen-Wasserrettung tauglich gemacht. Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklungen wurde durch die Übernahme des Fahrzeugs die Zusammenarbeit von DLRG und Feuerwehr in die Moderne Zeit geführt und weiter entwickelt. Im April 2016 wurde das Fahrzeug von der Feuerwehr übernommen und in Eigenarbeit überarbeitet. Das rote Basisfahrzeug wurde teilweise weiß Lackiert und durch die Beklebung anschließend dem aktuellen Design der Gruppe Konstanz angeglichen. Die Signalanlage wurde erneuert und dem Stand der Technik entsprechend auf LED umgebaut.

Standort / Rufname

  • Standort: Wasserrettungszentrum, Konstanz
  • Rufname: 85/91/2
  • Besatzung: 1 Kraftfahrer, 1 Taucheinsatzführer, 3 Einsatztaucher auf ausrüstungsplätzen

Technische Daten

BasisfahrzeugMercedes Vario 507D
Motorisierung72 PS Dieselmotor
Zul. Gesamtgewicht4.800 kg
BesonderheitenDiesel-Standheizung für Mannschaftsraum
Signalanlage2 Einzelblaulichter Typ Sunshine LED
1 Heckblaulicht Typ LED Flex
1 Typ Hawkeye B
1 Druckluftfanfare Typ Fiamm
Umfeldbeleuchtung
Elektrische Anlage2. Batterie für alle zusätzlichen Verbraucher getrennt über Ladestromverteiler
230V Einspeisung über Außensteckdose mit Dauerladung der 2 Batteriebänke
Zündunterbrechung bei 230V Versorgung
BeschriftungRote / Weiße Lackierung
Wortmarken und Signalstreifen reflektierend Gelb

Ausrüstung

  • 1x 4m BOS Funkgerät
  • 1x Digitalfunk
  • 1x 2m DLRG Betriebsfunkgerät
  • 2x 2m HFG
  • 4x Tauchausrüstung mit Nasstauchanzug und 12 Liter Pressluft-Tauchgerät
  • 4x Tauchlampen
  • 2x Trockentauchanzug
  • 2x 12 Liter Reserveflaschen          
  • 2x Signalleinen auf Haspeln
  • 2x Vollgesichtsmaske mit Sprecheinrichtung
  • Diverses Leinenmaterial
  • Markierungsbojen
  • Hebesäcke und Anschlagmaterial
  • Material für Arbeiten unter Wasser
  • Wetterschutzkleidung
  • 2x Rettungsweste
  • Spinboard mit Zubehör
  • Notfallrucksack mit Sauerstoff und Intubation
  • Handwerkzeug
  • Klappspaten, Bolzenschneider, Axt, Brecheisen, Baumsäge
  • Alpha-Flagge auf Gestell
  • Wolldecken und Handtücher
  • Hansa-Board mit Zubehör und Überlebensanzüge zur Eisrettung

Fotogalerie

Gerätewagen Wasserrettung der DLRG Konstanz (2016)