Erste Hilfe Ausbildung

Die DLRG Ortsgruppe Konstanz bietet in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Bodensee-Konstanz (Ermächtigte Stelle gem. DGUV-G 304-001) Lehrgänge in Erster Hilfe an.

Bei ständig steigender Teilnehmer- und Kursanzahl haben wir uns dabei auf folgende Angebote spezialisiert:

  • Erste Hilfe Lehrgänge im Rahmen der Ausbildung zum Rettungsschwimmer.
  • Öffentliche Erste Hilfe Lehrgänge.
  • Erste Hilfe-Lehrgänge und Fortbildungen als geschlossene Veranstaltungen für Firmen und Verbände.
  • Erste Hilfe-Schulungen in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Damit unsere Kurse die durch uns selbst geforderte Qualität erreichen begrenzen wir grundsätzlich die Teilnehmerzahl auf maximal 15 Personen.

Kursangebot
Erste Hilfe - Ausbildung

Die Teilnehmer können grundsätzliche Maßnahmen bei Notfallsituationen nach anerkannten und geltenden Standards systematisch anwenden. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und kompetenzorientiert. Die Maßnahmen sollten im Gesamtablauf unter Einschluss der psychischen Betreuung der vom Notfall betroffenen Personen geübt werden.
(Quelle: DGUV-G 304-001 - Anhang 1)

  • Dauer: 9 UE á 45 Min.
  • Gebühr : 30 Euro p. P.
Erste Hilfe - Training

Das Erste-Hilfe-Training fokussiert sich auf die Sicherung der in der Grundausbildung erworbenen Kompetenzen. Darauf aufbauend werden Maßnahmen vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer/Unternehmen.
(Quelle: DGUV-G 304-001 – Anhang 2)

  • Dauer: 9 UE á 45 Min.
  • Gebühr: 30 Euro p. P.

Erste Hilfe – Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Die Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder fokussiert sich auf die Vermittlung lebensrettender Maßnahmen und einfacher Maßnahmen an Erwachsenen und Kindern (obligatorische Themen). Je nach Zielgruppe können darauf aufbauend weitere Erste-Hilfe-Maßnahmen für Kinder vermittelt und die Bewältigung von Notfallsituationen trainiert werden. Die Auswahl der hierfür zusätzlich optional zur Verfügung stehenden Themen erfolgt anhand des spezifischen Bedarfs bzw. der Anforderungen der Teilnehmer/Unternehmen.
(Quelle: DGUV-G 304-001 – Anhang 6)

  • Dauer: 9 UE á 45 Min.
  • Gebühr: 30 Euro p. P.

Grundsätzlich besteht bei allen Lehrgängen auch die Möglichkeit einer Abrechnung über die jeweilige Berufsgenossenschaft bzw. den Unfallversicherungsträger. Über die Modalitäten hierzu sollten sich die Teilnehmer vorab in ihrem Unternehmen informieren.