E-Mail an Lena Scholz:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

10.09.2017 Sonntag Hörnlecup

Hochmotiviert starteten vier junge und junggebliebene Mannschaften in den ersten Hörnle-Cup. Stattfand der Wettkampf, wie bereits der Name vermuten lässt, am Freibad Horn. Im örtlichen Freibad traten ortsgruppenintern verschiedene Mannschaften gegeneinander an, um sich in verschiedene Rettungsdisziplinen zu messen.

Der Wettkampf begann mit einer Ruderbootstaffel. Dabei startete das erste Mannschaftsmitglied mit einem Sprint an Land, schlug den Folgeschwimmer ab. Dieser startete in Richtung Floß. Dort angekommen machte er sich durch winken bemerkbar, woraufhin das Ruderboot mit der restlichen Mannschaft durchstartete. Der Schwimmer wurde am Floß abgeholt und an Land gebracht.
Als nächste Disziplin war das Rettungsbrett an der Reihe. Jedes Mannschaftsmitglied paddelte nacheinander auf dem Brett um das Floß und übergab im Anschluss das Brett an den Folgeschwimmer.
Die letzte Disziplin war wohl die härteste! Durch den aufkommenden Wind verstärkten sich die Wellen. Der erste Schwimmer musste sich bis zu einer extra gesetzten Boje vorkämpfen. Der Folgeschwimmer folgte ihm nach dessen winken und transportierte ihn mittels eines Gurtretters wieder an Land. Dort angekommen wiederholte sich der Ablauf durch die beiden anderen Schwimmer der Mannschaft.
Trotz den widrigen Wetterbedingungen schlugen sich alle Teilnehmer famos in jeder einzelnen Disziplin. Meinen Hut ziehe ich insbesondere vor der jüngsten Mannschaft mit unseren jungen Juniorrettern und Rettungsschwimmern.

Im Anschluss des Wettkampfs grillten wir gemeinsam vor der Wachstation. Die Schwimmer konnte sich dabei wieder aufwärmen und stärken. Und auch die Zuschauer waren herzlich dazu eingeladen.

Bei der Siegerehrung wurde jedem Schwimmer eine Urkunde überreicht. Die Sieger der jeweiligen Altersklassen erhielten zusätzlich eine goldene Badekappe, die sie von nun an mit Stolz im Training zur Schau stellen dürfen.

Liebe Bille, lieber Christian, vielen Dank für die tolle Organisation und die fabelhafte Idee. Ich denke ich kann im Namen aller sprechen, wenn ich meinen Dank ausspreche und mich hiermit direkt für Wettkampf im kommenden Jahr anmelde! ????

Eure Lena

Kategorie(n)
Bericht, Hauptmeldung

Von: Lena Scholz

zurück zur News-Übersicht

Kommentieren