Medienarchiv



Filter/Suche
Titel/Beschreibung Info/Datum
Fotoarchiv

Zeitungsberichte und Bilder der DLRG Konstanz aus dem Jahr 1988.
Bilder: 1
Datum: 01.01.1988
Kategorie: Rettungssport
Besuche: 135
Fotos zu Newsbeiträgen

Bilder: 2
Datum: 01.01.2010
Kategorie: Bericht
Besuche: 52
Spatenstich Schwaketenbad

Begeisterte Teilnehmer am öffentlichen Spatenstich für das neue Schwaketenbad! Gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Uli Burchardt und den Leitern der Konstanzer Bädergesellschaft Robert Grammelspacher und Dr. Norbert Reuter nahmen die Aktiven der DLRG Konstanz am öffentlichen Spatenstich teil. Vom Jugendschwimmer über das JET Team, den Einsatzkräften und den Aktiven der Frauen- und Seniorenschwimmgruppe, alle waren vertreten um an dem denkwürdigen Ereignis teilzunehmen. Fast 2 1/2 Jahre nach dem verehrenden Brand gab es endlich ein sichtbares Zeichen für einen Neuanfang. Und es wurde auch endlich wieder gelacht zu diesem Thema. Neben der DLRG waren die Schwimmer vom Schwimmklub Sparta Konstanz, die Angestellten der Bädergesellschaft, die Freiwillige Feuerwehr Konstanz und viele andere mit dabei und haben symbolisch eine Schaufel mitgebracht um das neue Schwaketenbad auf den Weg zur Fertigstellung zu bringen! Im Herbst 2019 soll es dann soweit sein! Wir freuen uns auf den nächsten Schritt, den ersten Sprung ins Wasser und vielleicht später auch wieder Wettkämpfe in dem neuen Bad.
Bilder: 5
Datum: 01.12.2017
Kategorie: Ausbildung Schwimmen
Besuche: 165
Seeputzete 2018

Hier ein paar Impressionen von der Seeputzete im November 2018 Traditionell im Herbst treffen sie die Einsatzkräfte der DLRG Konstanz, unterstützt von der DLRG Dettingen-Dingelsdorf, DLRG Freudenstadt, der Feuerwehr aus Kreuzlingen und Konstanz zur gemeinsamen Tiefenreinigung des Seerheins in Konstanz. Über 40 Fahrräder und anderer Wohlstandsmüll fand sich an Seegrund. Außerdem fand sich auch wieder Diebesgut und anderes wofür die Polizei großes Interesse findet. Ein Dank geht auch an die Stadt Konstanz, die unsere ca. 40 Helfer mit einem Essen unterstützt, Dank auch an den Ruderverein Neptun dessen Steg und Vereinsheim wir zur Bergung und Verpflegung nutzen durften.
Bilder: 13
Datum: 17.11.2018
Kategorie: Wasserettungsdienst -stationär
Besuche: 14
Adventsfeuer 2018

Zum Abschluss der Schwimmkurse vor Weihnachten feierten im Wallhauser Strandbad die Aktiven, Eltern und alle AusbilderInnen mit dem Adventsfeuer die kommenden schwimmfreien Feiertage. Das Fest fand mit Kinderpunsch, Glühwein (für die Erwachsenen) und Roter Wurst vom Grill statt und hat über dreihundert Gäste und unsere Mitglieder aus Dettingen, Dingelsdorf, Wallhausen und ganz Konstanz angelockt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Samstag vor dem 4. Advent, dann treffen wir uns zum nächsten Adventsfeuer in Wallhausen!
Bilder: 13
Datum: 22.12.2018
Kategorie: Mitglieder
Besuche: 17
Silvesterschwimmen 2018

Kaltes dunkles Nass und Fackeln, Raketen und Feuerwerk Über 200 Schwimmer haben sich am Freitag, den 28.12.2018 beim 45. traditionellen Silvesterschwimmen ins kalte Nass des Bodensees gestürzt und anschließend ca. 800m zum Hallenbad am Seerhein geschwommen. Die größte Gruppe und die größte Frauengruppe kamen erneut vom DLRG Bezirk aus den Schwarzwald-Baar Kreis. Es waren in diesem Jahr auch wieder viele Neue und Mutige dabei, alle freuen sich bereits auf das nächste Silvesterschwimmen, es wird am 28.12.2019 stattfinden.
Bilder: 29
Datum: 28.12.2018
Kategorie: Veranstaltung (öffentlich)
Besuche: 23
Jahreshauptversammlungen beschließen Verschmelzung

Historisches passiert am 26. Januar 2019! Dei DLRG Dettingen-Dingelsdorf und die DLRG Konstanz verschmelzen zu einer Ortsgruppe in Konstanz Beide Versammlungen beschließen EINSTIMMIG mit allen anwesenden Mitgliedern wieder in einem gemeinsamen eingetragenen Verein zu verschmelzen und gemeinsam für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen!
Bilder: 16
Datum: 26.01.2019
Kategorie: Mitglieder
Besuche: 16
Eisrettungsübung - Dienstabend der Einsatzkräfte

Am 14.02.2019 fand der monatliche Dienstabend des Einsatzteams der DLRG Konstanz an, und als Thema stand „Eisrettung“ auf dem Programm. Zunächst wurde im Lehrsaal das Thema „Eisrettung“ nochmals theoretisch beleuchtet, bevor wir die Einsatzfahrzeuge besetzten und zum See aufbrachen. Erwartungsgemäß hatten wir leider kein Eis, sondern nur eiskaltes Wasser, dennoch lies sich der eigentliche Ablauf gut üben. Die Aggregate wurden aufgebaut, die „Einsatzstellen“ ausgeleuchtet, und die Retter und Unfallopfer packten sich in Überlebens- und Trockentauchanzüge. Anschließend wurde unter entsprechenden Sicherungsmaßnahmen die Rettung mit den Eisrettungsgeräten Hansabord und Rescue Sled praktisch geübt und dabei gleichzeitig die Themen Führung und Kommunikation vertieft. Einige Stunden später kehrten wir zur Nachbesprechung an unseren Adlerhorst zurück und ließen den Abend anschließend gemütlich ausklingen.
Bilder: 20
Datum: 15.02.2019
Kategorie: Dienstabend WRD
Besuche: 44
DLRG in der Notaufnahme und im OP

Einen ganz besonderen Dienstabend mit vielen Highlights durften wir am Donnerstag, den 10. Oktober erleben: - Besichtigung der Zentralen Notaufnahme - Besichtigung des Schockraums - Besichtigung des Hubschrauber-Landesplatzes auf dem Krankenhausdach - Besichtigung des OP-Bereichs Wir fuhren zusammen mit diversen Einsatzfahrzeugen zur Zentralen Notaufnahme und wurden dort vom Chefarzt der Notaufnahme Hr. Prof. Dr. Quack begrüßt. Er führte uns durch die Notaufnahme und zeigte uns dann den Schockraum und erklärte uns, wie das Vorgehen bei Ertrinkungsunfällen und anderen Vorfällen im Schockraum ist. Besonders interessant war für uns, im Schockraum das ABCDE Schema in den Schränken wiederzufinden, und die minutengenaue Taktung im Schockraum, was wie lange maximal dauern darf. Nachdem alle Bereiche incl. dem „Decision-Room“ gezeigt und alle Fragen beantwortet wurden, ging es weiter aufs Dach, wo wir uns anschauen konnten, wo die Rettungshubschrauber auf dem Krankenhaus landen und welche Sicherheitsvorkehrungen es alle dort gibt. Zum Abschluss durften wir sogar in den OP-Bereich Im Umkleideraum wurden wir neu eingekleidet und gingen anschließend „ganz in grün“ durch die Räume für die Narkose-Einleitung, die OP-Säle und den Aufwachraum. Voller neuer Eindrücke und hochmotiviert beendeten wir anschließend unseren Dienst und fuhren wieder zu unserem Adlerhorst zurück. Auf diesem Wege vollen wir gern Hr. Prof. Dr. Quack und unserem DLRG’ler Bruno Zachenbacher nochmals ein riesengroßes Dankeschön sagen, dass sie diesen beeindruckenden Abend für uns möglich gemacht haben.
Bilder: 24
Datum: 15.10.2019
Kategorie: Ausbildung WRD
Besuche: 6